FREE WEBINAR (english), 01.10.2020, 20:00

Thursday, October 1st ¦ 20:00 - 21:00 (MEZ)

 

Presented by:
Dr. Cesar Lara, M.D. & 
Erchonia's Laser Research Experts

In this FREE webinar, Dr. Cesar Lara, a board-certified medical bariatric physician & Erchonia's Research Experts will speak on Emerald's green laser technology, research, clinical studies and how to successfully use and implement the device in your practice.

Erchonia’s Emerald laser is FDA Market-Cleared for full body fat loss treatment that allows patients to target areas of stubborn fat. Emerald Laser treats overall body circumference and is the only device FDA cleared to treat those up to 40 BMI*.  Emerald offers critical advancements in the fight against fat:

  • Completely Unattended & Touchless Treatments
  • No Side-Effects or Downtime
  • Proven & Measurable Results
  • Greatest Circumferential Reduction on the Market

 

 
Can't make it to the live broadcast? Register below to receive a replay link to view at your convenience.


ibita gmbh, erfolgreiche Rezertifizierung, ISO9001:2015

Auch unsere Kunden profitieren von der ISO9001:2015 Rezertifizierung. Qualitativ hochstehende Dienstleistungen in einer medizintechnischen Vertriebsunternehmung verlangen heute und besonders zukünftig externe Zertifizierung. Vielen Dank unseren Kunden die dies honorieren.  

Um auch zukünftig die Zertifizierung zu erlangen, benötigen wir Ihr ehrliches Feedback. Lassen Sie uns wissen, was wir besser machen können, hier auf der Homepage, in der Kommunikation oder bei den Preisen. Rufen Sie uns an: 071 952 7061 oder schreiben Sie uns direkt.


Wie gefährlich ist der HyaluronPen?

30.09.2020/bsi
In den letzten Wochen sind wir wieder vermehrt mit Anfragen von HyaluronPen Nutzerinnen konfrontiert. Sie suchen nach günstigen Hyaluronsäuren, welche mit diesem Schussapparat in die Haut appliziert werden können. Wie bereits in den vergangenen Jahren, teilen wir auch heute den potentiellen Anwendern/-innen mit, dass wir zum Schutz der Endkundinnen, der Konsumentinnen keine vernetzten Hyaluronsäure-Filler für diese gefährliche Anwendung verkaufen.

 

Im Magazin Puls von SRF wurde dieses Tool  dokumentiert und durch erfahrene Mediziner kritisch bewertet. Einfach, schnell und angeblich schmerzlos volle Lippen, dies wird suggeriert, doch in Wirklichkeit ist der Einsatz dieses Tool äusserst riskant.

Den Anwenderinnen, in grosser Mehrzahl Kosmetikerinnen, empfehlen wir eine einfache Recherche im Internet. Dies empfehlen wir natürlich auch den Endkundinnen. Beiträge von renommierten Medienhäusern, wie auch von Ärzten/-innen zeigen, dass dieses Tool nicht das macht, was es verspricht. Dieses Multischuss-System ist zudem nicht für die propagierte Anwendung zugelassen. Bis heute ist auf keinem dieser Druckpens ein Medical CE angebracht. Das Medical CE Zeichen bürgt u.a. für entsprechende Qualität und Prozesse in der Zulassung von Medizinprodukten (Leider wird der Schussapparat sogar durch den medizintechnischen Fachhandel vertriebenen werden.)

 

Kosmetikerinnen kaufen auf irgendeinem Seminar oder direkt auf einer Internetplattform dieses vermeintliche Tool ein. Nach einigen Selbstversuchen setzen sie es dann in ihrer Praxis ein. Die zum Einschiessen nötigen Hyaluronfiller – es handelt sich sehr oft um vernetzte Filler, welche über 30 Tage im Körper der Kundin verbleiben - werden im angrenzenden Ausland zu einem Spotpreis eingekauft. In der Vorbereitung werden diese Filler entgegen all den Anwendungshinweisen in einen Applikator umgefüllt und sehr ungezielt, mit bis zu 800 km/h in die Lippen geschossen. Ob die Hyaluronsäure damit in der passenden Hautschicht «landet», weiss niemand.

 

 

Die im Internet verfügbaren Videos zeigen, dass dies keinesfalls schmerzarm ist. Hämatome sind eine häufige Nebenwirkung. Wir raten dringend von der Anwendung dieses kleinen Gewehrs ab. Fachärzte/-innen sind überzeugt, dass selbst mit ihrer grossen Erfahrung eine Anwendung dieses Hyaluron-Pens abgelehnt werden muss, da ein planbares, ästhetisch sauberes Ergebnis nicht möglich ist.




Erchonia; Schmerzreduktionslaser im Sport

Die Revolution in der Sport-Rehabilitation
(Werbung im renommierten SWM, Sports World Magazin)

Klinisch erprobte Technik (Low-Level-Laser Technologie) zur dramatischen Beschleunigung der Genesung basierend auf wissenschaftlichen Level 1 Studien. Sicher anzuwenden und keine Nebenwirkungen.

  • Erhöhung der Mitochondrien
  • Reduktion der Entzündungsfaktoren
  • Schmerzfreie Therapie
  • Beschleunigte Heilung
  • Verbesserung der Funktionen

Das ist die Zukunft! Sind Sie dabei - ob als Arzt oder Physiotherapeut.

Download
Werbung im SportsWorld Magazin, Winter 19/20
Erchonia Werbung SportsWorld Magazin.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.8 MB

IMCAS 2020 Paris

Microneedling Workshop mit PD Dr. med. Matthias Aust /Aust Aesthetik

Treffen Sie PD Dr. med. Matthias Aust am Microneedling Workshop an der IMCAS 2020 in Paris.

Wann: 11:00, Donnerstag, 30. Januar 2020
Wo: IMCAS 2020, Raum 362
Registrierung: register@amieamed.com


IFATS 2019, Marseille, Präsentation Dr. Xavier Migaud

Das wäre geschafft! Vielen Dank an das Lipopen Team, deb Organisatoren & Besuchern für die Teilnahme an der 17. IFATS Konferenz in Marseille. Lipopen ist der etablierte Goldstandart für Nano- und Mikrofetttransplantationen.


Klinische Wirksamkeit von Platelet-Rich-Plasma in Kombination mit Methotrexat bei Patienten mit chronischer Plaque-Psoriasis.

Abstrakt ins Deutsche übersetzt aus:
Dermatol Ther.
 2016 Nov;29(6):446-450. doi: 10.1111/dth.12388. Epub 2016 Jul 15 (https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/27418241)

Psoriasis betrifft bis zu 3% der Weltbevölkerung oder mehr als 125 Millionen Menschen. Es besteht ein dringender Bedarf an neuen Behandlungsstrategien, da bis zu 50 % der Patienten mit den derzeitigen Therapien nicht zufrieden sind. Wir haben die kombinierte Effizienz von Platled-Rich-Plasma (PRP) und Methotrexat (MTX) bei der Behandlung von Patienten mit Plaque-Psoriasis untersucht. Einundzwanzig Patienten mit chronischer Plaque-Psoriasis wurden für die Studie rekrutiert. Sechzehn Patienten wurden in eine Kombinations-Behandlungsgruppe (PRP + MTX) und fünf in eine Monotherapie-Gruppe (MTX allein) eingeteilt. Alle Patienten in der Kombinationstherapie erhielten in der ersten Sitzung autologes PRP und anschliessend 4 Wochen lang Folitrax-15, während die Patienten in der Monotherapiegruppe nur Folitrax-15 erhielten, erhielten alle Patienten intra-läsionale Injektionen. Digitales Foto, Psoriasis Area Severity Index (PASI) Score und unerwünschte Ereignisse wurden in den Wochen 0, 4, 8, 12 und 16 aufgezeichnet und von drei unabhängigen Prüfärzten ausgewertet. Die mit PRP/MTX behandelten Patienten zeigten bei jedem Besuch eine deutliche Verbesserung hinsichtlich der Verringerung von Erythem, Verhärtung und Schuppung und wurden in Woche 16 effektiv von der Psoriasis befreit. Die Kombinationsbehandlung von PRP mit MTX wurde von allen Patienten gut vertragen, ohne dass es zu ernsthaften Nebenwirkungen kam.


Fake Produkte in der Medizintechnik? - leider

Beispiel: Nadelmodule für Microneedling Pen

Leider werden auch in der Medizintechnik immer wieder unautorisierte Labels auf die Produkte aufgebracht. Im Folgenden sind zwei negative Beispiele aufgeführt (MANSON PRP Tubes und Nadelmodule Dermapen 3, Dermapen 4) die zu Recht von der Kontrollbehörde angezeigt wurden. Beide Produkte werden häufig hier in der Schweiz eingesetzt. Bei der Evaluation empfiehlt es sich, die entsprechenden Unterlagen vom Ansprechpartner ihres Vertrauens einzufordern. Viel zu schnell ist sonst dem Patienten mit solchen Produkten unbewusst Schaden zugefügt, für den der Anwender allenfalls haftet. Ein gültiges Prüfzeichen zeigt, dass das Produkt entsprechend aufwendige (Sicherheits-)Prüf- und Qualitätsnormen erfüllt und für die beschriebene Behandlung zugelassen ist.

 

Die Orginals können auf der TüV-Süd Homepage eingesehen werden (21.11.2019, nach unten scrollen).


Schmerztherapie - FDA Freigabe für den EVRL Low-Level-Laser zur vorübergehenden Linderung von chronischen Hals- und Schulterschmerzen muskuloskelettaler Herkunft (violett und rot Laser).

Erchonia, der weltweit führende Hersteller und Entwickler von Low-Level-Lasertherapie-Technologien (LLLT) hat von der US Food and Drug Administration (FDA) die Freigabe erhalten, den EVRL zur Behandlung und vorübergehenden Linderung von chronischen Hals- und Schulterschmerzen muskuloskelettaler Herkunft vermarkten.

Erchonia ist nach wie vor der Pionier bei der Entwicklung neuer FDA-Indikationen für die Lasertherapie; bisher war violettes Licht ausschlieslich für den Einsatz bei dermatologischen Erkrankungen, wie z.B. Akne, bestimmt. Der EVRL der erste und einzige violette Laser (405 nm), der die FDA-Marktzulassung für die Verwendung bei einer schmerzbezogenen Indikation erhält.

Der Behandlungserfolg bei Nacken- und Schulterschmerzen ist für Erchonia nicht neu, da das Unternehmen 2002 die erste FDA-Marktzulassung für Lasertherapie erhielt. Diese Marktzulassung basierente auf zwei verblindeten und kontrollierten klinischen Studien der Stufe 1 mit einem roten Laser zur Behandlung von chronischen Nacken- und Schulterschmerzen.

 

Über die EVRL-Studie: Ziel dieser klinischen Studie war es, die Wirksamkeit des Erchonia® EVRL zu bestimmen, wenn sowohl die rote als auch die violette Laserdiode gleichzeitig aktiviert werden. Die Laser waren 13 Minuten lang aktiv. Es wurden keine anderen Therapien eingesetzt. Die Schmerzaufnahme des Patienten wurde unmittelbar nach der Behandlung mit einer visuellen analogen Schmerzskala (VAS) aufgenommen (von 0 bis 100). Die FDA hat den Erfolg des einzelnen Probanden bei 30% oder mehr Schmerzreduzierung vorgegeben. Der EVRL-Laser übertraf die Kriterien bei weitem, da ALLE eingeschriebenen Probanden eine Verringerung der Schmerzen nach der Behandlung bei einer durchschnittlichen Schmerzreduktion von 50% erfuhren. Die Probanden erlebten auch eine Zunahme der Bewegungsfreiheit (ROM) und der Zufriedenheit.
Studienergebnisse veröffentlicht in Medical Devices: Evidenz und Forschung 2019:12 319-325.

 

"Was die Studienergebnisse noch beeindruckender macht, ist die durchschnittliche Dauer der Schmerzen von 76,58 Monaten. Diese Probanden lebten im Durchschnitt über 6 Jahre lang mit chronischen Schmerzen, und mit nur einer einzigen Behandlung mit dem Erchonia EVRL-Laser erlebten sie eine deutliche Schmerzreduktion", kommentiert Steven Shanks, Präsident von Erchonia.

Die Studie wurde als Nicht-Unterlegenheitsstudie (Äquivalenz oder Überlegenheit) des EVRL in der Rot-Violett-Dioden-Kombinationstherapie im Vergleich zur reinen Rotdiodentherapie auf der Grundlage der Vergleichsdaten aus der klinischen Studie Erchonia von 2001 vorab etabliert. Basierend auf den Ergebnissen übertraf die EVRL rot/violett Kombination den FDA Market Cleared roten Laser in Bezug auf die Veränderung der Schmerzzahlen und die Verbesserung der Schulterbeweglichkeit.

"Die Ergänzung der violetten Lichtanwendung mit dem roten Licht hat meinen Ansatz zur Behandlung von Muskel-Skelett-Verletzungen revolutioniert. Die Lichtsynergie hat meine klinischen Ergebnisse erheblich verbessert", sagt Dr. Robert Silverman, D.C...

Hier gehts zur FDA 510(k) >


Schmerztherapie  - FDA Freigabe für den FX 635 Low-Level-Laser zur Therapie von chronischen Schmerzen des Bewegungsapparates:

Erchonia, der weltweit führende Hersteller und Entwickler von Low-Level-Lasertherapie-Technologien (LLLT) hat von der US Food and Drug Administration (FDA) die Freigabe erhalten, den Low-Level-Laser FX 635 zur Therapie von chronischen, nozizeptiver Muskel-Skelett-Schmerzen zu vermarkten.

Erchonia erhielt die FDA-Zulassung, basierend auf den Ergebnissen von doppelblind, placebokontrollierten, multizenter Studien. Die mit dem FX 635 behandelten Patienten dokumentierten ein durchschnittliche 49%-ige Schmerzreduktion nach der Behandlung. Es wurden keine weiteren Therapien eingesetzt.

Diese neue FDA Zulassung ist nicht auf einen bestimmten Körperbereich. Sie basiert auch auf Erchonias früheren klinischen Studien der Stufe 1 zu chronischen Hals- und Schulterschmerzen im Jahr 2002, zu Plantarfasziitis oder Fersenschmerzen im Jahr 2014, sowie Schmerzen im unteren Rückenbereich im Jahr 2018.
(Die FDA Marktzulassungen von Erchonia für postoperative Schmerzen in den Jahren 2004 und 2008 waren nicht Teil dieses FDA-Zulassungsantrags, da es sich um akute Schmerzstudien und nicht um chronische Schmerzen handelte).

 

Zum Vergleich: Die in JAMA 2018 veröffentlichte randomisierte klinische Studie SPACE1 verglich Opioide und Nicht-Opioide zur Behandlung chronischer Schmerzen im Bewegungsapparat. In der Studie wurden 119 Patienten mit Opioiden und 119 Patienten mit Nicht-Opioiden behandelt. Nach drei Monaten zeigten die Ergebnisse eine Schmerzreduktion von nur 20% bei Opioiden und 26% bei Nicht-Opioiden, hauptsächlich NSAIDS. In dieser Studie wurden ergänzende Therapien wie Bewegung, Physiotherapie und Chiropraktik durchgeführt.

Hier gehts zur FDA 510(k) >


FDA Freigabe für den FX 635 zur Therapie von Kreuzschmerzen:

Entdecken Sie den einzigen im Markt verfügbaren Laser (Low-Level-Laser) zur Behandlung von chronischen Kreuzschmerzen. Mit dem nun von der FDA zugelassene Erchonia FX 635 Low-Level-Laser wurde in einer doppelblinden, placebokontrollierten, randomisierten, multizentrischen klinischen Studie die Effektivität bei der Behandlung chronischen Kreuzschmerzen nachgewiesen. Die Teilnehmer der klinischen Studie FX 635 zeigten bei der 2-monatigen Nachuntersuchung eine 58%-ige Schmerzreduktion. Diese Studie zeigte weiter, dass das FX 635 bei der Behandlung chronischer Rückenschmerzen erfolgreich ist. Die jüngste Freigabe der FDA für den FX 635 ist wegweisend für die Schmerztherapie und den Krieg gegen Opioide.

Hier gehts zum Presse-Release (engl.) >


Fettaufbereitung: Lipocube™ Nanocube™

 

Die Nano-Fetttransplantation ist eine revolutionäre neue Behandlung, deren Popularität in der medizinischen Ästhetik exponentiell wächst. Die Behandlung wird eingesetzt zur Volumenrückgewinnung (u.a. Brust), zur Konturierung der Gesichtsform und zur Verbesserung der Hautqualität 

 

Die Grösse des Transplantats und dessen Komponenten bestimmt, ob es sich um ein Milli-, Mikro- oder Nanofett Transplantat handelt.

 

Die Lipocube™ Nanocube™ ist ein mechanisches Einmalgerät zur Verarbeitung von Lipoaspirat.


Effiziente Mesotherapie: Meso-Injektor U225

 

Der U225 Mesotherapie-Injektor lässt sich einfach und klar handhaben. Sie wählen zwischen Einzelinjektionen oder unterschiedlichen Injektionsintervallen (bis zu 300 Injektionen/Min). Die Injektionstiefe lässt sich bis zu 10mm stufenlos verstellen. 

Sie arbeiten damit absolut präzis und sehr effektiv. Durch die hohe Injektionsgeschwindigkeit ist die Behandlung für den Patienten/Kunden nahezu schmerzfrei. Das Behandlungsspektrum umfasst Gesicht, Hals, Dekolleté, Kopfhaut, der Bereich der grossen und kleinen Gelenke. Die Lipolyse-Behandlung am Körper ganzen Körper gestaltet sich ebenfalls einfach und schnell.

Dieser Injektor besitzt das Medical CE.

 


Effiziente Schmerztherapie: Kalt-Laser XLR8

 

Ein revolutionärer tragbarer Schmerzreduktionslaser mit drei FDA 510(k) Marktzulassungen. Dieser kabellose elegante Dualdiodenlaser ist einfach zu bedienen. Mit benutzerdefinierbaren, voreingestellten Behandlungsprotokollen ist der Kalt-Laser XLR8 (auch Low-Level-Laser, LLL) so flexibel wie nie zuvor.

 

Immer mehr Wissenschaftler und Mediziner erkennen die vielen Vorteile der Low-Level-Laser Behandlung. Das Potential im Bereich der Schmerztherapie erscheint grenzenlos. Medizinisches Fachpersonal, das bei der Schmerzlinderung auf der Suche nach einer Alternative zu Medikamenten ist, wird mit dem XLR8-Handlaser eine mögliche Alternative finden. Im Gegensatz zu Medikamenten, mit oft unerwünschten Nebenwirkungen oder traditionellen operativen Therapien, bietet die Kalt-Lasertechnologie des XLR8-Lasers eine schmerzlindernde Behandlung ohne Nebenwirkungen, Narben und Ausfallzeiten. Die Patienten haben ein sichereres, angenehmeres Erlebnis und sehen gleichzeitig eine deutliche Linderung der Symptome.
Die tragbaren Kaltlaser von Erchonia für Ärzte, Chiropraktiker und andere medizinische Fachkräfte sind einfach zu bedienen.

Das leichte, kabellose Handheld-Design bietet eine einfache Tragbarkeit für den Transport zwischen Zimmern und/oder Kliniken. Die intuitive Benutzeroberfläche stellt auch sicher, dass jeder das Gerät problemlos bedienen kann - die Mitarbeiter benötigen keine umfangreichen Schulungen zur Bedienung dieses benutzerfreundlichen Tools.