Fettweg - Technologie


Durch die Entwicklungen von Erchonia ist das weltweite Wissen über Low-Level-Laser Technologie massiv gefördert worden. Zusätzlich zu den empirischen Beweisen, die die Behauptungen von Erchonia untermauern, liefert jede neue klinischen Studie ein einzigartiges Verständnis der verschiedenen biologischen Reaktionen, die auftreten, wenn die Low-Level-Lasertherapie auf lebendes Gewebe angewendet wird.

Verjù wurde geboren als Erchonia die 635nm Lasereffekte auf Fettzellen entdeckte und mit dieser Grundlage verschiedene Möglichkeiten untersuchte Adipozyten und ihr umliegendes Gewebe zu beeinflussen.

Mit dem Ziel, das fortschrittlichste nicht-invasive Verfahren zur Körperkonturierung zu entwickeln und diese Methoden wissenschaftlich zu belegen wurde das Verju Laser entwickelt.

Revolutionär und Evidenzbasierend

Low-Level-Light-Laser Technologie basiert auf der These, dass diese durch Zelltransfer funktioniert und nicht durch Leistung. Dies bedeutet, dass Energie im sichtbaren Spektrum um etwa 40% höher ist als Infrarotlicht.

 


Erchonia hat deswegen 6 separate Studien abgeschlossen, welche den sicheren und effektiven Kollaps vergrösserter Fetzellen mit Hilfe des 635nm (roten) Lasers demonstriert. Mit dem Verjù Laser wird eine Wellenlänge von 632nm (grün) geliefert, welche mehr Energie trägt und dadurch mehr Lipidmaterial freisetzt und gleichzeitig die Synthese von Kollagen vom Typ 1 und Typ 3 stimuliert.

Verju wird von histologischen und klinischen Beweisen gestützt, die sicherstellen, dass Ihre Patienten eine bewährte und nicht-invasive Körperformung und Cellulite-Behandlung ohne Schmerzen, Nebenwirkungen oder Erholungszeiten durchlaufen.

Verjù hat Geschichte geschrieben!
Das erste grüne, nicht-invasive Verfahren zur Umfangreduktion, das von der FDA eine Marktfreigabe erhalten hat. Gemeinsam mit der FDA wurde eine neue Kategorie namens OLI-FAt Reduction Laser geschaffen. Nach der Freigabe wurden und werden weitere mögliche Nutzen der Low-Level-Light-Technologie erforscht.